Zu jedem meiner Auftritte gibt's hier ein paar Zeilen! 
Suche

Quasi zuhaus!

Heute hatte ich einen ganz besonderen Auftritt. Zum einen habe ich mich sehr gefreut, dass dieser Auftritt durch einen meiner zahlreichen Angebotsbriefe an Kindergärten in der Umgebung zustande kam. Zum zweiten liegt dieser (neue) Kindergarten in einem Neubaugebiet in Darmstadt, welches 100m Luftlinie zu meinem Elternhaus ist. Aus diesem Grund durften meine Mutter und eine Nachbarin von früher sogar bei meinem Auftritt dabei sein, was mich zum dritten sehr gefreut hat. Früher bin ich hier auf dem damals noch vorhandenen Feld mit unserem Hund Igor spazieren gegangen. Und 1985 stand hier mal eine Woche lang ein Zelt, in welchem ich sehr prägende Worte gehört habe, die meinen Glauben an Gott ma

Woinem "Ahoi!"

Ahoi! Zum wiederholten Mal war ich heute bei der Fastnachtsveranstaltung der "Weinheimer Blüten", dem Karnevalsverein aus Weinheim. Letztes Mal durfte ich da im Jahr 2015 auftreten (kann man hier nachlesen). Hier in Weinheim heißt es bei der Fastnacht natürlich nicht "Kölle alaaf" und auch nicht "Helau" wie in Mainz, sondern "Woinem Ahoi!". Und obwohl ich nicht verkleidet war, durfte ich dennoch rein- trotz komplett ausverkauftem Rolf-Engelbrecht-Haus. Nach den beeindruckenden Bauchtänzerinnen war ich an der Reihe. Ich war kurz versucht, selbst meinem Bauch tanzen zu lassen...- aber dann habe ich mich umentschieden und statt Bauchtanz lieber Bauchreden gemacht - natürlich durch und mit meine

Unter Nostalgikern!

Heute war ich auf einem ganz besonderen Treffen. Als ich 1985 zum Glauben kam, besuchte ich lange Jahre eine freikirchliche, sehr innovative und jugendliche Gemeinde, die meinen Glauben maßgeblich geprägt hat: Die Rhema Gemeinde in Darmstadt. Dort habe ich unter anderem auch Freunde für's Leben gefunden. Meinen guten Freund Jakob Friedrichs habe ich hier kennengelernt, mit dem ich nun schon seit 30 Jahren als Musik-Comedy-Duo superzwei unterwegs bin. Leider gibt es diese Gemeinde aber nicht mehr. Doch ein Ehepaar aus der ehemaligen Rhema-Gemeinde hat dieses Treffen ins Leben gerufen mit der tollen Idee, alle alten Weggefährten einzuladen, um sich einfach mal wieder zu sehen, sich unterhalten

Doppel am Sonntag: 1 - Im Siegerland

Heute war ich erneut doppelt unterwegs: Zwei Kindergeburtstage an einem Tag. Mein erster Einsatz führte mich in den Ort der gestrigen Niederlage: Als Anhänger des SV Darmstadt 98, der gestern die 2:0 Niederlage meiner Darmstädter gegen die TSG Hoffenheim 2:0 live in der Rhein-Neckar-Arena Sinsheim mit ansehen musste, war ich gezwungen heute erneut durch den Ort der Sieger zu fahren, um dann im Ort des Leistungszentrums der TSG (direkt neben Hoffenheim) zu zaubern. Entsprechend klar war meine Vorgabe, als ich das Wohnzimmer der (zugegeben) netten Familie betrat: "Ich kann hier gerne zaubern, aber das Wappen der TSG Hoffenheim, das da hängt, muss weg!" Okay, ich hab es dann trotzdem durchgezog

Doppel am Sonntag: 2 - Vertrautes Terrain

Mein zweiter Auftritt auf einem Kindergeburtstag am heutigen Sonntag war für die Tochter von Freunden. Hier war ich bereits 2013 für den großen Bruder und es war einer meiner ersten Auftritte. Auch für die Mama habe ich bereits zaubern dürfen, insofern betrat ich vertrautes Land. Dachte ich zumindest. Aber heute hat die Mama vom Geburtstagskind nochmal deutlich nachgelegt: Nicht nur, dass das ganze Wohnzimmer perfekt dekoriert war für einen Zaubergeburtstag: Mit riesigen Würfeln, Spielkarten und Zylindern! Die Einladungen waren megaprofessionell gestaltet, gedruckte Spielkarten, auf denen Zauberstäbe geklebt wurden und der Hase aus dem Zylinder kam. Der Hammer war jedoch meine Auftrittsfläch

Ich bin ein Gutschein!

Soweit ist es jetzt schon! Dieser Auftritt stellt eine ganz besondere Premiere dar, denn ich wurde als tatsächlich als Gutschein verschenkt! Die Kinder des Kindergartens St. Wendelin hier in Gorxheimertal wurden vor Weihnachten gefragt, was sie sich denn vom Christkind für den Kindergarten wünschen würden. Die einstimmige Wahl: Der Schmittini soll kommen! Und wenn das Christkind das will, springe ich natürlich und gerne ein! Na klar! In diesem Kindergarten war ich zuvor bereits 2014 (kann man hier nachlesen) und meine jüngere Tochter hat diesen Kindergarten auch besucht. Umso erfreuter bin ich natürlich, wieder hier auftreten zu dürfen und einen erneuten Besuch abstatten zu dürfen. Erst rech

Blogeinträge
Übersicht
Ich bin auch auf...
  • Facebook Basic Square

© 2018 by Volker Schmidt-Bäumler

»Der zauberhafte Schmittini«

Hauptstraße 37, 69517 Gorxheimertal

Telefon: +49 (0) 6201-29 39 42

  • facebook-square