top of page
Suche

Schmittini mit superzwei auf dem Rheinland-Pfalz-Tag

Oha!

Das war jetzt schon spannend heute und -vorsichtig formuliert - durchaus ein bisschen "ausbaufähig"!


Die EKHN (Evangelische Kirche Hessen Nassau) hatte mich als Zauberkünstler im Jahr 2022 für den Hessentag in Haiger engagiert. Dieser wurde leider damals aus den uns allen bekannten Gründen abgesagt. Aber da die EKHN auch für den Rheinland-Pfalz-Tag eine eigene Bühne mit Programm stellen würde, haben wir damals schon recht bald meinen heutigen Auftritt hier vereinbart.

Und wir haben uns gleich auch noch auf ein Konzert am selben Tag auf der gleichen Bühne am Abend mit meinem anderen künstlerischen Standbein superzwei verständigt. Heute also wieder mal ein Doppeleinsatz- einmal Zaubern und dann noch mit Musik hintendran.


So hatte ich heute also nicht nur meinen Zauberkoffer im Auto, sondern auch noch das superzwei-Equipment mit Instrumenten und Geraffel.

Problem an der Sache war allerdings, dass der Rheinland-Pfalz-Tag in Bad Ems stattfand. Diese süße Städtchen liegt an der Lahn, ist rund 2h Fahrtzeit von mir entfernt und war im Rahmen des Rheinland-Pfalz-Tages komplett gesperrt. Will heißen, ich kam mit meinem voll geladenen Auto gar nicht bis zur Bühne.

Aber Dank der Organisation standen zwei kräftige Jungs mit Bollerwagen schon bei meiner Ankunft bereit, die auf mich an einer etwas mühvoll erreichbaren Stelle warteten, um das ganze Equipment dann zur Bühne zu bringen. Ein weiterer Mitarbeiter fuhr mich zum Parkplatz für mein Auto und brachte mich anschließend wieder zurück.

Das hat dann doch erstaunlich gut geklappt.

Die stadtfestähnliche Atmosphäre auf dem Rheinland-Pfalztag war toll, viele kleine Buden und Stände, jede Menge große und kleine Bühnen in der Stadt verteilt und eine Volksfeststimmung bei herrlichem Sommerwetter.


Allerdings stand die Bühne der EKHN leider nicht besonders optimal und so an der Straße, dass sie die Besucher nicht besonders zum Verweilen einlud. Es gab nur ganz wenige Sitzgelegenheiten, weil die Straße als Durchgang frei bleiben musste. So war das Publikum auch eher Laufkundschaft und "Durchgangsverkehr".

Und wie das so ist bei Laufpublikum:

Entweder das Programm ist so dermaßen attraktiv und anziehend, dass sich eine Traube von Menschen bildet, die wiederum weitere Leute zum Stehenbleiben bindet und annimiert. Oder aber die Menschen schlendern an dir vorbei.


Heute sollte ich hier also auf dieser Bühne mein Kinderzauberprogramm zeigen.

Ich habe mich dann spontan entschlossen, nicht auf der Bühne aufzutreten, sondern mich lieber davor aufzubauen, um näher an den Leuten zu sein. Außerdem brauche ich ja bei meinem Kinderprogramm immer wieder kleine Assistentinnen und Assistenten, da wäre der Weg auf die Bühne endlos weit gewesen. Außerdem schafft eine große und vor allem hohe Bühne auch bisschen Distanz, die ich eigentlich gerne vermeiden wollte.

Nachdem ich also meine Sachen aufgebaut habe, wollte ich loslegen- aber weder Kinder noch sonst irgendwelche Leute waren in dem Moment vor der Bühne.

Also quasi niemand. Das hatte ich ehrlich gesagt noch nie.


Tja. Was macht man, wenn man für ein Publikum auftreten soll, aber gar kein Publikum hat?

Man fängt dann wohl einfach an. Das ist ein bisschen surreal und seltsam, aber eigentlich find ich ja "street magic" durchaus spannend und wollte ich schon immer mal machen...! Vielleicht würde ich das allerdings anders aufziehen und mir die Rahmenbedingungen ein bisschen anders gestalten.

Aber was soll's? Ändern konnte ich jetzt eh nix mehr, also musste ich da jetzt wohl durch!

Also, los!

Ich hab dann "on the fly" mein Programm verändert, weil ich natürlich von anderen Gegebenheiten bei meiner Programmplanung ausgegangen bin. Das hat Gott sei Dank auch ganz gut geklappt und gepasst.

Netterweise haben sich einige der Mitarbeiter hingesetzt, um zumindest ein bisschen Publikum zu "simulieren" und darzustellen. Die waren zwar das unpassende Alter für mein Kinderprogramm, aber immerhin konnten sie als ansprechbares "Publikummaterial" dienen...!

Tatsächlich habe ich es dann aber schon nach recht kurzer Zeit geschafft, eine gewisse Größe an Zuschauermenge mir zu erspielen.

Nicht ganz so erfolgreich wie kürzlich im Weinheimer Schloßpark, aber immerhin so, dass ich zumindest KINDER vor mir hatte, die ich ansprechen konnte und als Adressaten meines Programms nutzen konnte.

Insgesamt war es dann abschließend betrachtet ein netter Auftritt, der trotz des schwierigen Starts mir dann auch Spaß gemacht hat.

Einige Leute blieben mit ihren Kindern dann sogar bis zum Ende meiner Show stehen und verfolgten mein Programm.


Am Abend bin dann mit meinem Freund Jay als superzwei auf der Bühne aufgetreten.

Auch wir haben echt gekämpft um das Publikum, waren jedoch nicht ganz so erfolgreich am Ende.

Dennoch war es ein schöner Tag mit zwei Auftritten, die mich weitergebracht haben und meinen Erfahrungshorizont erweitert haben.

 

Hier noch die 5-Sterne-Bewertung des Veranstalters über eventpeppers:


"Der zauberhafte Schmittini schafft es, mit einer großartigen Kombination aus Zauberkunst und Comedy Groß und Klein zu begeistern. Kinder staunen mit offenem Mund und Erwachsene haben Lachtränen in den Augen. Ich kenne keinen anderen Act, der so gut in der Lage ist, alle Altersgruppen zu unterhalten. Wir werden ihn gerne wieder buchen."

  • Planung/Abstimmung: 5 von 5 Sternen

  • Künstlerische Qualität: 5 von 5 Sternen

  • Performance/Auftritt: 5 von 5 Sternen

  • Anklang beim Publikum: 5 von 5 Sternen

  • Weiterempfehlung: Ja



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


Bisherige Posts
Archiv:
Ich bin auch auf...
  • Facebook Basic Square
bottom of page