top of page
Suche

Zwei Mal in Langgöns! ⛪️

Was für ein Wochenende!

Gestern hatte ich zwei Auftritte, einen auf dem Heidelberger Herbst und danach abends in Speyer auf einer Hochzeit.

Heute nun ging es gleich frühmorgens weiter für mich:

Rechtzeitig war ich heute morgen auf den Weg Richtung Langgöns bei Gießen.

Eingeladen war ich dort von der evangelischen Kirchengemeinde ⛪️, um gleich zwei mal zum Einsatz zu kommen. Diese Gemeinde feierte am heutigen Erntedankfest 🎃 das 51-jährige Bestehen ihres Kirchengebäudes.

Zunächst sollte ich morgens im Gottesdienst drei Kunststücke zeigen, am Nachmittag dann war eine komplette "Kinderzaubershow" von mir geplant, bei dem der Kinderchor der Gemeinde auch noch ein paar Songs präsentieren sollte.

Ich kenne die Kirchengemeinde schon ganz gut, denn mit meinem anderen künstlerischen Standbein superzwei waren wir hier bereits mehrmals zu Gast.

Insofern wusste ich, was mich für Räumlichkeiten und Bedingungen erwarten würden.

Auch der Austausch mit dem Pfarrer vorab lief ziemlich problemlos und rund.


Etwas irritiert fragte ich dann aber kurz vorm Gottesdienstbeginn nach, wann denn die Kinder kommen würden. Der Pfarrer schaute mich ebenso irritiert an: "Äh, wieso, die meisten kommen doch erst heute Mittag! Alle anwesenden Kinder sind im Kindergottesdienst!" 😳🤔


Verwundert stellten wir beide fest, dass da was in der internen Kommunikation schief gelaufen sein muss.

Derjenige, der mich ursprünglich angefragt hatte, sprach zumindest damals von einem Familiengottesdienst und ich habe relativ klar verdeutlicht, welche Art von Zauberkunststücken ich im Gottesdienst zeigen könnte - nämlich zwei davon explizit für und mit Kinder.

Das funktioniert natürlich nur, wenn Kinder da sind...!

Das hatte ich eigentlich auch mit dem Pfarrer so abgesprochen. Aber irgendwie kam das wohl nicht so klar und deutlich an. Aber kurzerhand wurde dann der Kindergottesdienst abgesagt und die Kinder kamen zum normalen Gottesdienst dazu.

Das fand ich schon ziemlich toll und hat mir die Sache natürlich deutlich erleichtert.

Auch sonst haben der Pfarrer und ich uns an diesem Sonntagmorgen perfekt die Bälle gegenseitig zugespielt und der Gottesdienst war wirklich sehr rund und schön.


Nach einem gemeinsamen Mittagessen und ein bisschen Pause ging es dann Richtung "Schmittinis Zaubershow".

Es war von vorne bis hinten eine wundervolle Vorstellung, bei der sowohl die Kinder als auch die vielen Erwachsenen richtig viel Spaß hatten mit mir und meinem Auftritt. Und wie immer bei so viel Sympathie, die mir entgegengebracht wird, verwandelt sich selbige bei mir in Adrenalin und ich laufe dann zu Höchstform auf. 🔥

Als dann noch auf dem Rückweg ich meine Tochter in Darmstadt abholen durfte und den 4-2 Heimsieg der Lilien ⚜️ 💙 im Radio verfolgen konnte, war mein Glücksgefühl auf Höchstniveau.

So kann man ein volles Wochenende wirklich perfekt enden...!

Und: Langgöns macht die 180 voll!

 

Hier kommt die 5-⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️-Sterne-Kundenberwertung über eventpeppers, die gleichzeitig meine 180. Bewertung auf dieser Plattform ist:


"Das war einfach klasse - Vorab der Kontakt, das unaufgeregte Ankommen und konzentrierte Vorbereiten und dann natürlich der Auftritt selbst: Am Vormittag toller Inhalt im Gottesdienst, beim Familienprogramm eine mitreißende Darbietung, die die Kinder gefesselt hat - einfach zauberhaft!"

  • Planung/Abstimmung: 5 von 5 Sternen "prompte und präzise Antworten auf Nachfragen"

  • Künstlerische Qualität: 5 von 5 Sternen "Schmittini hat ein überaus freundliches Wesen, eine sehr sympathische Ausstrahlung; wenn er sagt, dass er vom Zaubern träumt, dann glaubt man ihm das sofort. Er ist mit Leib und Seele Zauberer und lässt auch den - hier christlichen - Inhalt nicht vermissen. Schmittini ist Profi - auf aktuelle Gegebenheiten konnte er sich sofort einlassen."

  • Performance/Auftritt: 5 von 5 Sternen

  • Anklang beim Publikum: 5 von 5 Sternen "Begeistertes Publikum - "gerne wieder" hörte ich oft nach den Auftritten."

  • Weiterempfehlung: Ja "Unbedingt buchen - das war klasse!!!"



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Bisherige Posts