Suche

Zurück an der Horror-Zeitschranke von Dreieich

Nach meinem gestrigen Doppelspiel in der Nähe von Heilbronn ging es heute gleich weiter nach Dreieich zu einem Kindergeburtstag.

In Dreieich war ich bereits letztes Jahr und der heutige Auftritt kam über eine Empfehlung durch diesen Auftritt im Juni 2021 zustande.

Das finde ich ja immer super und habe ich am liebsten, wenn mich Kunden weiterempfehlen und so klare Aussagen machen, dass dadurch neue Aufträge entstehen.


Aber so wie meine Kunden von Erfahrungen ehemaliger Kunden lernen und profitieren, sollte man eigentlich selbst ja auch aus den eigenen Erfahrungen lernen, oder?🤔

Im Juni stand ich kurz vor dem Ziel in Dreieich vor einer Bahnschranke! 🚧

Geschlagene 20 Minuten! Dadurch musste ich meine Kunden anrufen und um Geduld bitten...!


Heute dachte ich mir, ich fahre einfach früher los, dann klappt das auch besser.

Pustekuchen. Kurz bevor ich die besagte Bahnschranke überqueren wollte, ging sie runter.

Und da stand ich wieder! Vor der Horrorschranke in Dreieich!

Und auf meinem Navi tickte die Zeit runter. Ich war kurz davor ins Lenkrad zu beißen...!

Auch heute musste ich wieder über 20 Minuten warten, bis die rot-weißen Stangen endlich nach oben gingen.


Gott sei Dank kennen aber die Einwohner dieses Problem und haben dafür Verständnis.

Keine Ahnung wie das geht, wenn die Leute zur Arbeit wollen oder von der Arbeit kommen. Unfassbar!


Heute erwarteten mich sieben Zuschauer im Alter von 4 bis 8 Jahren in Dreieich (in der Nähe von Frankfurt).

Das Geburtstagskind selbst war 6 Jahre alt geworden und feierte seinen Geburtstag nach.


Abgesehen davon, dass das Publikum heute sehr heterogen war vom Alter her, war es auch überwiegend männlich geprägt. Und ja, das Testosteron sprang mich bereits beim Betreten des Raumes förmlich an...! 💪🏼

Heute musste ich wirklich mehrfach sehr deutlich und auch etwas schärfer den Pädagogen raushängen lassen, denn die Herren der Schöpfung waren doch sehr überdreht.

Zum Teil wurde das auch etwas übergriffig, wie ich das bisher auch noch nicht oft erlebt habe.

Das war zugegebenermaßen schon ein bisschen anstrengend- auch gerade nach den braven Schulkindern am Freitag, die sich super diszipliniert verhalten haben.


Aber mit der Zeit war dann auch dem letzten der Kinder klar, wer der Chef im Ring ist. Und dann wurde es auch eine wunderbare Vorstellung, an der wir alle gemeinsam unseren Spaß hatten. 😏

Nun habe ich erstmal wieder einen kurze Zauberpause, nächstes Wochenende stehe ich dreimal mit meinem Kollegen Jakob Friedrichs als Musik-Comedy-Duo superzwei in der Nähe von Nürnberg auf der Bühne.

Auch schön, darauf freue ich mich auch schon.*


*Nachtrag: Hätte schön werden können, wenn ich nicht selbst positiv an Corona getestet. So musste dieser Ausflug leider ausfallen...!

 

Hier noch die 5-Sterne-Kundenbewertung ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ über eventpeppers:

"Der Auftritt hat auch uns Erwachsenen sehr gut gefallen. Die Kinder waren so begeistert, dass der Auftritt die ganze Woche danach ein freudiges Thema war. Alexander möchte jetzt natürlich unbedingt zaubern lernen."

  • Planung/Abstimmung: 5 von 5 Sternen

  • Künstlerische Qualität: 5 von 5 Sternen

  • Performance/Auftritt: 5 von 5 Sternen

  • Anklang beim Publikum: 5 von 5 Sternen

  • Weiterempfehlung: Ja






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Bisherige Posts