top of page
Suche

Los geht's, äh, stopp, jetzt erst- verzögerter Start 2024!

Oh je, das war ja mal ein besonderer Start ins neue Zauberjahr...!

Normalerweise sind die ersten Tage eines neuen Jahres bei mir wie bei allen anderen sehr geschmeidig, ich bin im Ferienmodus und schlumpfe ein bisschen in den Tag hinein.

Nachdem ich vorgestern mit meiner Frau, meinem "Best Buddy" und seiner Frau im Kino war, wollte ich den gestrigen Tag gemütlich mit Zeitung und Kaffee im Bett starten.

Dann kam plötzlich ein Anruf aus Ludwigshafen aus einer Kindertagesstätte: Wann ich denn nun kommen würde, denn ich müsste ja noch aufbauen und jetzt ist es ja schon 10.00 Uhr, also eigentlich die vereinbarte Auftrittszeit, bei der ich beginnen wollte!!!! Wie? Was? Heute? Auftritt? Oha! 😳

Ich fiel aus allen Wolken☁️, denn ich habe tatsächlich komplett vergessen, dass ich am dritten Tag des Jahres sogar zwei Auftritte vereinbart habe.

Beide waren mir komplett aus meinem Blick verrutscht. Das ist mir so tatsächlich noch nie passiert!

Natürlich habe ich mich erstmal tausendfach entschuldigt, meine Schusseligkeit mit dem Jahresanfanggeschlumpfe erklärt und kurzerhand gefragt, ob ich einfach morgen kommen kann? Gott sei Dank ging das und war möglich.😅


Eigentlich hätte ich ja dann auch noch einen zweiten Auftritt gestern gehabt, doch der wurde vom Veranstalter auf nächste Woche verschoben, weil das Wetter so grauenvoll verregnet ist und das ist natürlich für ein Winterdorf im Freien eher ungünstig...!

So hatte ich also gestern unverhofft frei, wobei- darauf hatte ich mich ja eh eingestellt- wenn auch aus eigener Blödheit!

Und so war ich dann heute mit einem Tag Verspätung in Ludwigshafen in der Kindertagesstätte bei meinem ersten Auftritt des neuen Jahres.


Es war ein Auftritt vor ca. 30 Kids plus Erzieherinnen und sogar zwei Erziehern. Im Turnraum baute ich mich auf und legte los.

Wie immer in solchen Einrichtungen ist das Publikum recht heterogen von der Altersstruktur. Einige Kinder sind schon kurz vor dem Schuleintritt, andere noch sehr klein.

Hier war es zudem noch so, dass einige ältere Kinder aus dem Hort dabei waren sowie wie erwähnt noch ganz kleine Kinder. Eins von diesen ganz kleinen Zwockels fing dann auch prompt an zu weinen bei meinem Intro, sodass er mit einer Erzieherin den Raum verlassen musste.😭

Alle anderen hatten aber mächtig viel Spaß mit mir. Meine Assistenten und Assistentinnen waren heute auffallend zurückhaltend und agierten sehr schüchtern, das war recht ungewohnt für mich. 😁

Der Auftritt kam übrigens zustande durch eine Erzieherin, bei der ich privat bereits im Jahr 2017 mal aufgetreten bin- und ihre Tochter war heute sogar auch anwesend...!

So was finde ich natürlich immer megatoll und zeigt mir, dass meine Zaubershows ganz offensichtlich nachhaltigen Eindruck hinterlassen- sogar nach über 6 Jahren noch.

Das war ein bisschen aufregender, aber dennoch schöner Start ins neue Jahr 2024 für mich.😊

Ich bin gespannt, was noch so folgt!


 







Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Bisherige Posts
Archiv:
Ich bin auch auf...
  • Facebook Basic Square
bottom of page