Zu jedem meiner Auftritte gibt's hier ein paar Zeilen! 
Suche

Doppelschlag Teil 1: Hochzeit

Heute wieder mal einen Doppeleinsatz. Beide in Bensheim, dennoch beide sehr unterschiedlich. Der erste Teil meines heutigen Einsatzes war eine Hochzeit. Primär für die Kinder der Hochzeitsgesellschaft, später gesellten sich dann auch zunehmend Erwachsene dazu. Ein wunderschönes Ambiente in einer alten Weinscheuer, traumhaft dekorierten Hof und sehr erfreuten Gäste, große und kleine. Ein süßer Auftritt, der mir viel Spaß gemacht hat, den ich allerdings ein bisschen abkürzen musste, denn die Kirche wartete. Zudem hatte ich selbst ja auch noch eine weitere Vorstellung in Bensheim. So verabschiedete ich mich von dem netten Brautpaar, das stilecht mit einer Kutsche zur Kirche aufbrach. Ich machte

Doppelschlag Teil 2: Bei der Bürgerhilfe

Seit 20 Jahren existiert die Bürgerhilfe in Bensheim. Zweck des Vereins ist es, sich für die Belange der Menschen einzusetzen, die Hilfe für den Alltag benötigen. Erstmalig gab es nun ein Fest der Bürgerhilfe im Bürgersaal Bensheim. Ich durfte dem Ganzen nach der Ehrung und vor dem Essen eine magische Prise verleihen. Diesmal waren allerdings nur 2-3 Kinder anwesend, der Rest des Publikums bestand aus Erwachsenen. Ich war im Vorfeld gespannt und habe mich sehr darauf gefreut, mal wieder Kunststücke nur für Erwachsene zeigen zu können, denn der überwiegende Teil meiner Vorstellungen sind ja für Kinder konzipiert. Am Anfang benötigten wir ein bisschen, bis wir miteinander warm wurden, dann ab

Auf der Höhe!

Was für ein lustiger und interessanter Zufall: Am Tag zuvor war ich beim einem 30-jährigen Abi-Treffen in Darmstadt. Dort traf ich alte Schulfreunde, die ich seit Urzeiten nicht mehr gesehen habe und mit denen ich den größten Teil meiner Schulzeit verbracht habe. Allerdings haben die alten Schulkameraden nicht mir mir gemeinsam ABI gemacht haben. Denn ich habe nach der 10. Klasse die Schule gewechselt und mein ABI auf einer anderen Schule vollendet. Und genau auf dieser Schule durfte ich heute zaubern. Einen Tag danach. Witzig. Das Schulzentrum Marienhöhe in Darmstadt war für 3 Jahre mein schulisches Zuhause und es war ein Zeitreise, dort wieder einzulaufen, nachdem ich einen Tag vorher mein

Mainz wieder meins!

Heute hatte ich wieder mal einen Doppeleinsatz vor mir. Zunächst durfte ich nach Mainz, wo ich bereits vor 2 Jahren zaubern durfte. Ich bin immer sehr dankbar und freue mich wirklich sehr darüber, wenn ich zum wiederholten Mal eingeladen werde. Denn das spricht dafür, dass ich beim ersten Mal nicht so wahnsinnig viel verkehrt gemacht haben kann. Mittlerweile war der Bruder an der Reihe, der meine Zaubershow mit seinen Geburtstagsgästen genießen durfte. Beim Geburtstag der Schwester vor 2 Jahren hatte ich ausschließlich Mädchen vor mir, heute waren es dafür ausschließlich Jungs (mit Ausnahme der älteren Schwester). Interessant für mich zu beobachten, wie anders sich die Stimmung (und Lautstär

Lief wie geleimt...!

Heute durfte ich nach meiner Sommerpause das erste Mal wieder auf die Zauber-Bühne. Diesmal in der Boris Becker-Stadt Leimen bei Heidelberg, wo ich auf einem 39. Geburtstag das Fest mit einer magischen Prise versehen durfte. Das Geburtstagskind hat mich bei der Eröffnung eines Spielwarenladens gesehen und daraufhin eingeladen. Vor mir warteten 20 Erwachsene und 8 Kinder, sodass ich im Vorfeld ein bisschen in der Zwickmühle war, für wen ich mein Programm konzipieren soll. Ich entschied mich (auch nach dem Wunsch der Einladenden), meine Fokus primär auf die Kinder zu richten und das war auch gut so. Lediglich "Schärrar" musste diesmal eine erwachsene Frau als Assistentin aussuchen, da die Kind

Blogeinträge
Übersicht
Ich bin auch auf...
  • Facebook Basic Square

© 2018 by Volker Schmidt-Bäumler

»Der zauberhafte Schmittini«

Hauptstraße 37, 69517 Gorxheimertal

Telefon: +49 (0) 6201-29 39 42

  • facebook-square